Xarifa, ein Bier der BierIG

Die Sektion Wien der BierIG hat zum zweiten Mal ein Bier gebraut, erzählt damit wieder ein Stück Wiener Geschichte. Lotte Hass (1928-2015) war  eine „waschechte“ Wienerin. Die Gattin von Hans Hass nahm nicht nur an den Expeditionen ihres Mannes teil, sie tauchte selbst, schrieb damit Sportgeschichte.In der Männerdomäne des Tauchsports kämpfte sie gegen Widerstände, Vorurteile und Kritik. Hass ist ihren Weg gegangen und hat Sporttauchen für Frauen populär gemacht. Die BierIG hat sie zur Patin ihres neuen, gemeinsam gebrauten Bieres gemacht. Namensgeber war das Forschungsschiff des Ehepaares: Xarifa – die Schöne.

Die schöne, blonde Lotte

Wie Lotte selbst wird das Bier dunkelblond sein. Stilistisch ein Belgisch Blond. Schönheit und Widerspenstigkeit, aber auch das Flair exotischer Länderwerden durch den Einsatz der Hopfensorten Columbus, Mosaic und Chinook ausgedrücit.

Die Mitglieder der BierIG sind (Hobby-) Brauer, Biersommelieren, BeerKeeper und Konsumenten. Gemeinsam und unter der Leitung von Biersommeliere Karin Vouk wurde entwickelt und schließlich mit Dipl. Braumeister Bernd Kistler im Wiedenbräu gebraut. Das Ergebnis kann am Craft-Bier-Fest in Wien am 2./3. Mai gekostet werden. Im Wiedenbräu wird es im Mai als Spezialbier erhältlich sein und Ende Mai dann am Wiener Bierfest. Natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Weitere Projekte der BierIG:

Austrian Beer Challenge – Staatsmeisterschaft für Brauereien und Hausbrauer (25.-27.09.2015 in Wien), an der heuer erstmals alle österreichischen Brauereien teilnehmen können und das Festival der Biervielfalt – Biermesse Ried (24./25.10.2015).