Tom Waits – ein Ottakringer?

Die Band „Mezzanin“ führt den musikalischen Beweis. Demnächst gibt Mezzanin (Der Biersepp voc, sax, harp; Peter Wielscher, g, voc; Wolfgang Pfenneberger b, voc und Richard Neges, akkordeon, voc) ein Konzert bei den Ottakringer Braukultur-Wochen. Am 25. Juli 2015 um 19:00 live vor der Ottakringer Brauerei.

Neben eigenen Kompositionen werden Covers gespielt, das „Einwienern“ von ursprünglich meist anglophonen Songs verleiht den Liedern eine ganz neue Eigenart. Zu der die Mezzanin – Spielweise und Instrumentierung beiträgt. Das Akkordeon gibt dem Ganzen einen ziemlich „wienerischen“ Touch.

Mezzanin covert Songs von Van Morrison, Tom Waits, Mark Selby, Doc Pomus, Tony Lucca, Ryan Adams, Keb Mo. Ein Blues- und Balladen orientiertes Portfolio an Lieferanten ausgezeichneter Kompositionen. Unglaublich, wie wienerisch Tom Waits komponiert hat. Seine Songs – etwa „Tom Traubert’s Blues“ oder „San Diego Serenade“ klingen, mit Akkordeon gespielt und wienerischem Text, wie Originale aus Ottakring.

Zum Band-web