Neu: Raschhofer‘s Rossbräu Innsbruck

Im Mai eröffnet die Raschhofer Gastronomie GmbH ihr drittes Lokal. Zu den beiden Salzburger Standorten Herrnau und Europark kommt Innsbruck. Die Adresse lautet Egger-Lienz-Straße 118. Am 7. Mai findet eine Eröffnungsparty (mit DJ-Line-Up) statt, ab 8. Mai hat das Lokal regulär geöffnet.

Craft Beer Pilgerstätte

Raschhofer‘s Rossbräu Innsbruck wird die Tiroler Pilgerstätte für [Craft-] Beer Afficionados. Neben Raschhofer Bieren vom Fass (Zur Erinnerung: Das Raschhofer Märzen erhielt erst von wenigen Wochen die Höchstnote „Großes Gold“ bei Meininger’s Craft Beer Award) wird eine umfangreiche Craft Beer Karte für Begeisterung sorgen.

Glanzlichter der Bierkarte

Ein paar Hilites gefällig?

  • Flying Dog: Raging Bitch
  • Rogue: American Amber
  • Taras Boulba de la Senne
  • Mikkeler: I’m a Kombo
  • To Ol: Cloud 9
  • Boon: Kriek Marriage Parfait.

Geschultes Serviceteam: BeerKeeper [Kick Off]

Die Speisenauswahl changiert von Klassikern, wie „Rohem Fleisch“ (Beef Tartare und Holzofenbrot), Schinkenfleckerln und diversen Schnitzeln, bis hin zu einer umfangreichen Burger-Karte. Raschhofer Geschäftsführer Ewald Schwaiger ist überzeugt, dass das Rossbräu Innsbruck auf Anhieb ein großer Erfolg sein wird. Auch, weil er sein Serviceteam am 18. April in der Salzburger Soulkitchen vom Institut f Bierkultur hat schulen lassen. Birgit Rieber und Der Biersepp haben mit den Damen und Herren im Rahmen eines BeerKeeper [Kick Off] die Grundlagen der Bierherstellung, Bierstilkunde und noch einiges an Theorie durchgemacht. Zur praktischen Übung wurde die gesamte Bierkarte durchgekostet, obendrein wurden gemeinsam zahlreiche Food Pairings entwickelt.