Maisel und die Liebe zum Bier

Aus Liebe zum Bier wird Liebesbier. Es ist nicht mehr lange hin, bis die Schar der Craftbier-Freaks in Massen nach Bayreuth strömen wird. Am 5. Februar 2016 werden die Pforten geöffnet. Schon seit Wochen vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Posting auf irgendeinem Portal von den Baufortschritten der Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt berichtet. BeerKeeper will keine Ausnahme sein, handelt es sich dabei doch tatsächlich um eine großartige Sache.

Oberfranken ist die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt. Maisel’s, der Gigant unter den über 600 eher kleinen Brauereien setzt ein neues Glanzlicht. Maisel’s Weißbiere haben längst die Grenzen Deutschlands überschritten, sind ein internationales Spitzenprodukt. Jeff Maisel hat in den vergangenen Jahren mit der Marke Maisel’s & Friends den deutschen Craftbier Markt erobert und feinste Spezialitäten gebraut. Über die eine oder andere haben wir hier berichtet. Werfen wir einen Blick auf das, was in Bayreuth entsteht und was uns erwartet:

Das große Eröffnungsevent am 05. März 2016

Die Gastronomie Liebesbier öffnet am 5. Februar. Am 5. März findet das große Eröffnungsevent „Bockbier meets Craftbeer“ statt. Von 11-1 Uhr werden 6 Brauer ihre Bock- und Craftbiere vorstellen. Weitere Gäste sind Tim Mälzer, die Bayerische Bierkönigin, Weltmeister der Biersommeliers Oliver Wesseloh und Sebastian Priller etc. Den ganzen Tag über können die Besucher bei freiem Eintritt Diskussionsrunden lauschen, an Verkostungen teilnehmen und die Welt der traditionellen und modernen Biere kennenlernen. Auf dem Außengelände werden verschiedene Food-Trucks feine Speisen anbieten, im Liebesbier gibt es von Tim Mälzer inspirierte Gerichte.

Liebesbier – Das Restaurant

Der Name Liebesbier kommt nicht von ungefähr, soll er doch die Liebe zum Brauhandwerk sichtbar machen. Von nahezu allen Tischen aus (wir sprechen von 280 Innenplätzen) wird man die Sudkessel der Brauwerkststatt oder die 30 Holzfässer sehen können, in denen Spezialitäten reifen sollen. Auch der Blick in die offenen Gärbottiche ist gestattet.  Das Herzstück wird die lange Theke sein: 21 Taps für frisch gezapftes Bier, dazu  60 – 80 Flaschenbiere: typisch fränkische, klassisch bayerische und moderne „Edel- und Craftbiere“, nicht nur aus dem Hause Maisel. Mit dabei – wir kennen das schon aus dem Hamburger Braugasthaus Altes Mädchen und finden es sehr schön: eine Bäckerei. Bierbrauen und Brotbacken waren sich historisch gesehen schon immer nah. Ebenfalls vorhanden ist eine Brennerei. Im Sommer finden im Gastgarten 300 Gäste Platz.

Maisel & Friends Brauwerkstatt

Die Maisel & Friends Brauwerkstatt ist das Herzensprojekt von Jeff Maisel. Traditionelle Brauhandwerk und fränkische Braukultur sollen erlebbar werden. Das 25 hl Sudwerk wird die Kreativwerkstatt der von Maisel & Friends sein. Hier werden die Maisel & Friends-Biere gebraut, die man im Liebesbier genießen kann.  Wir hoffen auf viele neue Biere und wünschen uns, dass viele Freunde kommen und viele spannende Collaboration Brews zaubern.

Maisel’s Brauereimuseum

Mit zur Maisel’s Biererlebnis-Welt gehört natürlich auch das schon bestehende Brauereimuseum. In den historischen Räumen der alten Brauerei mit ihrer denkmalgeschützten Backsteinfassade stehen die Sudkessel und Dampfmaschinen noch genau an der Stelle, an der Ende des 19. Jahrhunderts schon gebraut wurde. Das Museum gilt als das „umfangreichstes Biermuseum der Welt“, so tituliert es zumindest das Guinness-Buch der Rekorde.