Lammsbräu 1628 Farmhouse Ale

Lammsbräu 1628 Farmhouse Ale

Lammsbräu 1628 Farmhouse Ale ist die Neunte Ausgabe der Lammsbräu Gourmetbier-Edition. 2012 begannen die Neumarkter mit der Herstellung der limitierten Jahrgangs-Spezialitäten. Wie bei all ihren Bieren setzt die Neumarkter Lammsbräu auf Bio-Braurohstoffe aus der regionalen Erzeugergemeinschaft. Die Verbindung von Pilsner Malz aus der hauseigenen Mälzerei und Hopfendolden der Sorten „Tradition“ und „Saphir“ (Heiß-Hopfung) sowie „Hallertauer Blanc“ und „Cascade“ (Kalt-Hopfung) verleiht dem Ale einen weinartigen Charakter:  Die obergärige Bio-Ale-Hefe schließlich zeichnet verantwortlich für den fruchtigen Geschmack und die prickelnde Kohlensäure.

Biernotiz Farmhouse Ale

Lammsbräu 1628 Farmhouse Ale verströmt einen üppig fruchtigen Duft, im Trunk zeigt es sich trocken-prickelnd und frisch. Vielschichtig und mit markantem Hopfen-Anteil. Vollmundiger Genuss und dabei trotz des hohen Alkoholgehalts schlank. Fruchtig-blumig duftet es nach frischen Kräutern, Zitrus, Stachelbeere und Grapefruit sowie Gewürznelken und Ingwer.

Das  Farmhouse Ale passt ideal zu würzigen Speisen sowie zur asiatischen Küche. Vermag aber auch gedünsteten Fisch und Ziegenkäse zu begleiten.

Erhältlich im Getränkeabholmarkt der Neumarkter Lammsbräu und im online-Shop (solange der Vorrat reicht).
Farmhouse Ale
obergärig
8 % Vol. Alkohol