Daniel Thombansen

Keeper Of The Month: Daniel Thombansen, Lippstaedter Brauhaus.

Lippstadt, Landkreis Soest in Nordrhein-Westfalen. Dort, in der Lippstädter Brauerei, siedet Daniel Thombansen, unser Keeper of the Month, seit nunmehr 16 Jahren Bier. Heute wirkt er in einem stattlichen 5 Hektoliter-Sudhaus, im Jahr 2000 begann der Braumeister im 50 Liter Kessel in seiner Küche. Nach Lehr- und Wanderjahren in Warstein, Berlin, Soest und im schwäbischen Haigerloch hat es ihn in seine Heimatstadt zurück gezogen.

„Wir machen, wozu wir Lust haben“, sagt Daniel, „der  Spaß steht im Vordergrund“. Deshalb finden sich im Sortiment der Brauerei nicht nur die Klassiker Helles, Dunkles, Pils, Weizen,Winterbock und Maibock. Daniel braut auch ein sehr feines IPA, es heißt Hopfenanarchie. Oder ein Farmhouse Ale, Tiefenrausch. Der Hokkaido-Kürbis für sein Pumpkin Ale  ist bereits angekauft. Daniel wartet noch, immerhin handelt es sich dabei um ein „genehmigungspflichtiges“ Bier. Sein Wit ist ein Schwergewicht mit 7 % Vol., gewürzt mit Koriander, Zitronengras und Ingwer. Lust auf ein Blutorangen-Weizen? Sehr gerne. Steinbier? Klar doch. Die Fantasie ist groß, in der Lippstädter Brauerei.

Das Brauhaus Thombansen

Zur Brauerei gehört auch eine Gaststätte. Daniel betreibt sie mit seiner Gattin Ilka,  auch sie ist enthusiastische BeerKeeper. Im „Brauhaus“ kommen die Biere frisch aus dem Tank – frischer geht es nicht mehr! Auch „Oma und Opa“ helfen im Familienunternehmen mit.

Brauhaus Thombansen
Lange Str. 3
59555 Lippstadt
+49 2941 800 815