3 Flaschen TAP X zu gewinnen

Der aktuelle TAP-X von Hans-Peter Drexler ist  nach der einstigen Brauereichefin Mathilde Schneider benannt. Die „Unbeirrbare“ hatte bereits 1907 den ersten Weizen-Doppelbock Bayerns auf den Markt gebracht. Drexler: „Durch einen neuen, in Kleinserie gezüchteten Hopfen, schmeckt Mathilda Soleil würzig-nussig, mit fruchtig-erfrischenden Aromen von Apfel, Birne und Quitte – einfach ein perfektes Sommerbier für laue Nachmittage. Oder auch als Aperitif und wunderbar zu delikaten Büffett-Häppchen, zu Gebratenem und feinen Nachspeisen.“

Die Gewinnspielfrage lautet: Wofür steht „TAP X“?

Schreiben Sie die richtige Antwort auf unsere Gewinnfrage in ein Email an brief@beerkeeper.eu.

  1. Für die X-te TAPete, mit der das Sudhaus in Kelheim ausgekleidet wurde
  2. Für den Zapfhahn (TAP), obwohl das Bier vornehmlich in 0,75 Liter-Flaschen abgefüllt wird; X, weil es ein Sondersud ist und sich so nicht in die Schneider’sche TAP- Zahlenfolge einreihen lässt
  3. Für die TAPsige Herangehensweise, des jungen, noch sehr unerfahrenen Braumeisters Drexler
  4. Für den aktuellen dynastischen Status, der den Bräu Georg der zehnte („X“) Schneider, kennzeichnet

Die drei Flaschen TAP X werden unter den Einsender/innen der richtigen Antwort verlost. Schreiben Sie die richtige Antwort auf unsere Gewinnfrage in ein Email an brief@beerkeeper.eu. Der Einsendeschluss wurde verlängert auf den zehnten April 2015.

Der Rechtsweg ist ebenso ausgeschlossen, wie das Führen von Korrespondenz zum Spiel oder die Ablöse des Gewinnes in Bar. Gewinner/in/nen werden von uns schriftlich verständigt und hier am Web veröffentlicht. Mit der Teilnahme wird der Veröffentlichung zugestimmt.